Teil 19: 6. Kapitel – Das Fest beginnt (2)

 


Schaut doch auch mal auf meinen Brautschau-Sites vorbei:
http://brautschau.blog/
https://brautschauzeitmussenden.wordpress.com/

»Liebe Reisende, ich begrüße euch in der Bibliothek zu Hindersaat. Mein Name ist Nikolaus Klammer.  Ich begleite euch in die fantastische Welt meines literarischen Podcasts „Brautschau – Zeit muss enden“. Seid mir willkommen zur 2. Season, in der ich euch die Fortsetzung meines Romans „Karukora“ vorlesen will.«

 »Mühsam bahnten sie sich ihren Weg zwi­schen hektisch hin– und her rennenden Dienern und Mädchen, übenden Artisten, Musikern und Tänzern. Sie kamen dabei auch an den weit offenstehenden Tü­ren zu den Palastküchen vorbei, durch die man einen Blick in eine chaotische Hölle werfen konnte, in der sich in den vom Fettdampf gesättigten und durchaus wohlriechenden, dabei glühend heißen Nebeln weiß­gekleidete Schemen bewegten und zwischen Herden, Anrichten und offenen Feuern wie ätherische Geister auftauchten und mit riesigen Töpfen und Pfannen wie mit den Waffen eines Riesen hantierten. Der Lärm war unbeschreiblich und wurde doch immer wieder von den scharfen, wie gebellt klingenden Befehlen des obersten Kochs übertönt. Küchenhilfen, Mundschenke, Speisen­träger und Sklaven irrten scheinbar ziellos wie Arbei­terinnen auf einem Ameisenhaufen umher. Jede Haut­farbe und jedes Volk der Überlebenden Lande war ver­treten und Flüche und Beschwörungen erklangen in je­der ihrer vielen Sprachen.«

Dies ist die 3. Podcastfolge der 2. Season. 

Sprecher: Nikolaus Klammer
Musik: Heinz Christian

Alle Rechte liegen bei den Künstlern

 

Ich würde mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: