Aber ein Traum …

Autorer als andere Autoren

Vorankündigung: Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren – Teil 3

Ich habe meine Arbeiten am dritten Teil meiner fünfteiligen Geltsamer-Trilogie zum größten Teil abgeschlossen. Nun sind meine Lektoren dran. Ich bin zuversichtlich, dass ich den Band bis Ende Juli als Taschenbuch und als E-Book in den Handel bringen kann. Ich bin stolz darauf, dass es mir gelungen ist, diesen Termin und damit meinen Editionsplan, jedes Jahr einen Band zu veröffentlichen, einzuhalten (1). Es war eine ordentliche Strecke Arbeit, doch nun ist sie geschafft.

Der 3. Teil, der den Untertitel „Der Gulag des Dmitri Alexandrowitsch Krakow“ trägt, wird mit etwa 250 Buchseiten ein ordentliches Stück länger als die bisher erschienen Bücher der Trilogie sein und die erste Hälfte der Autobiografie eines namenlosen Gulagsträflings enthalten, der 1951 auf mysteriöse Weise in den phantastischen Kampf der Hyänen mit den Pagen um die geheimnisvolle Buchhandlung und das „Schwarze Buch“ verwickelt wird. Auch Sebastian Kerr und Elena Kuiper werden ihm begegnen, wenn auch in überraschenden Rollen. Übrigens spielt diesmal der berühmte russische Autor Bulgakow eine nicht zu unterschätzende Rolle. Natürlich werden meine Leser nun endlich erfahren, wie es mit Nikolaus Klammer weitergeht, den man ja am Ende von Band 2 in einer sehr prekären Situation verließ. Wer jetzt schon neugierig ist und sich an manchen kleineren Fehlern und Lücken nicht stört, kann in die „Betaversion“ des Romans hier auf meinem Blog hineinlesen, die ich seit Anfang des Jahres jeden Montag in Fortsetzungen vorveröffentliche (2).

Ich freue mich auf eure Reaktionen und hoffe, euch mit „Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren – Teil 3“ wieder einmal spannende und unterhaltsame Lesestunden bescheren zu können. – Euer Nikolaus.

PS.: Über den Sommer und den Herbst werde ich meine ganze schriftstellerische Energie in den 2. und letzten Teil von „Der Weg, der in den Tag führt: Pardais“ stecken, damit ich mein Ziel, ihn rechtzeitig vor Weihnachten in den Handel zu bringen, einhalte (3).

____________

(1) Demnächst werde ich also auch mit der Arbeit am 4. Teil „In den Bücherkellern des Vatikans“ beginnen, für das schon ein paar Entwürfe und Anfänge existieren. Er wird voraussichtlich in einem Jahr erscheien. Auch nach dem Abschlussband, der ich fest für den Herbst 2020 eingeplant habe, wird die endlose? Geschichte noch nicht zu Ende sein. Ich spiele gerade mit dem Gedanken, danach noch ein Prequelbuch zu schreiben, das ich im 3. Teil bereits vorbereitet habe.

(2) Allerdings werde ich diese Fortsetzungen, die dann etwa 2/3 des unlektorierten Textes ausmachen, nach Erscheinen des 3. Geltsamerbands im August, wenn ich wie jedes Jahr mit meinem Blog in die Sommerpause gehe,  wieder löschen. Ich gehe zwar mit meiner Literatur sehr großzügig um, aber das eine oder andere Buch möchte ich dann doch verkaufen …

(3) Außerdem will ich im Herbst noch mit dem in sich abgeschlossenen Roman „Die Wahrheit über Jürgen“ einen weiteren Band aus dem „Jahrmarkt in der Stadt“-Zyklus publizieren. Jetzt sage noch einer, ich sei nicht fleißig!

Einzelbeitrag-Navigation

5 Gedanken zu „Vorankündigung: Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren – Teil 3

  1. lunaewunia sagte am :

    Na wehe du stürzt noch in eine Gletscherspalte! Das weitere Wandern sei dir erst wieder gestattet, wenn alles vollendet ist 😉 Und ich finde es auch sehr gut, wenn nicht alles gelüftet wird, wie könnte man auch einen geheimnissvollen Roman schreiben, wenn sich am Ende alles erklärt 😉

    Freu dich nicht zu früh, weiß ja noch nicht, was drin steht 😉
    Nein, nein, keine Sorge^^

    Liken

  2. Als ich vor einigen Jahren mit dem Geltsamer begonnen habe, habe ich mir selbstverständlich einen groben Plan gemacht und ihn sogar aufgeschrieben, falls ich beim Wandern in eine Gletscherspalte stürze. Doch Plan hin – Plan her, manchmal verkompliziert sich das Ganze durch einen spontanen Plot-Twist, den ich mir nicht verkneifen kann. Auch entwickeln sich während des Schreibens die Figuren, verlangen mehr Raum und ziehen mich in eine andere Richtung. Aber keine Sorge! Ich werde den Geltsamer schon zu einem zufriedenstellenden Ende bringen; auch wenn ich nicht vorhabe, alle Geheimnisse zu lüften und alle Rätsel zu lösen. Das will ich meinen Lesern überlassen.

    Ich freue mich übrigens sehr, dass du das Buch rezensieren möchtest; ich bin schon ganz gespannt. Das ist wirklich nett von dir. Im Voraus schon mal Danke.

    Liken

  3. lunaewunia sagte am :

    Haha ja, ich habe mich auch schon gefragt, wie du aus dieser Nummer wieder raus kommen sollt 😉
    Sehr viel Spaß, doch du kannst es Zeitnah in einer Rezension auf meinem Blog nachlesen 😉

    Gefällt 1 Person

  4. „In was für ein Abenteuer bin ich da nur hineingeraten?“ – Das frage ich mich auch manchmal und im Moment zusätzlich, wie ich aus dem Ding wieder rauskomme. 😉
    Ich hoffe, du hattest Spaß mit dem 1. Teil.

    Liken

  5. lunaewunia sagte am :

    Wie passend – habe ich doch vor einer Stunde den ersten Teil beendet 😊
    In was für ein Abenteuer bin ich da nur rein geraten 🙈
    Der zweite Teil wird nächsten Monat bestellt… Zum Glück ist das nicht mehr lang hin😊😉

    Gefällt 1 Person

%d Bloggern gefällt das: