Aber ein Traum …

Autorer als andere Autoren

Blogbasteleien

Ich habe heute eine neue Menüstruktur in meinem Blog erstellt. Unter einem Menüpunkt soll all das landen, was sonst nirgendwo einen Platz findet. Er heißt nicht ohne Grund:

Gedankensplitter

Diese Seite soll sich langsam hauptsächlich mit Bildern und kurzen Texten füllen – also eine Art von privatem Instagram, eine „Blogroll“ innerhalb des Blogs werden. Als altmodischer Mensch nehme ich mir ein wenig die „Sudelbücher“ von Lichtenberg zum unerreichbaren Vorbild nehmen.  Ich habe keine Ahnung, ob solch ein Tagebuch eine gute Idee ist, aber ich möchte aus den Blogartikeln das allzu Persönliche herausnehmen und mich in ihnen mehr um meine Literatur und ihre Entstehung kümmern, insgesamt eine klarere, deutlichere Struktur einrichten, die es einem Leser einfacher macht, das zu finden, was er sucht.

Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere Leser diese Seite besuchen würde und ein paar seiner Gedanken hinterlässt.

UPDATE! (09.03.2019) Ich bin noch am Basteln. Ursprünglich war die Struktur hier eine andere und „Gedankensplitter“ keine Kategorie, sondern eine Seite – ach, egal, es war kompliziert. Durch das Entfernen dieser Seite sind leider ein paar Kommentare in den Orkus geschickt worden. Entschuldigt, simonsegur und lunaewunia! Auf jeden Fall hat mich die liebe Luna mit einer ausführlichen Gebrauchsanweisung auf die richtige Fährte gebracht; ohne ihre Hilfe hätte ich das nie so hinbekommen. Vielen herzlichen Dank!

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „Blogbasteleien

  1. lunaewunia sagte am :

    oh, das ist finde ich eine ziemlich gute Idee! Ich glaube, das könnte alles in eine ziemlich gute Richtung gehen^^

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: