»Brautschau« für 0,99 €

Augsburg, Über den Roman, Blog-Rewind, Brautschau, Brautschau, Der Autor, E-Books, Ebook, Erzählung, Fantasy, Fantasy, Gedankensplitter, Kolumne, Leben, Literatur, Literatur, meine weiteren Werke, Noch einmal daran gedacht, Phantastik, Roman, Science Fiction, Werkstattbericht, Zyklus

Sucht ihr noch eine gute Urlaubslektüre? Dann greift doch einmal zu einem Buch von mir!  Für kurze Zeit kosten meine E-Books im Handel nur 99 Cent. Ich garantiere, dass ihr diese außerordentliche Belastung eures Geldbeutels nicht bereuen werdet und danke euch im Voraus für euer Interesse.

MSGwerb99-1

Meister Siebenhardts Geheimnis
Fantasy/SF-Roman
(Die Buchausgabe hat 600 Seiten)

Buch I der „Brautschau-Trilogie“

Sechstausend Jahre sind vergangen, seit sich die hochentwickelte Kultur der Vorgänger in ihrer Hybris selbst vernichtet hat. Obwohl viele Länder der Welt dabei vollkommen zerstört wurden und die heute unbetretbaren „Jenseitigen Lande“ im Westen bilden, sind die Vorgänger für die heutigen Völker nur mehr eine vage Erinnerung. Ihr enormes technisches Wissen ist fast vollkommen vergessen. Allein Märchen und Sagen erzählen von ihnen.

Doch eine gewaltige Waffe hat den entsetzlichen Untergang der Vorgänger überlebt und bedroht aufs Neue alles Leben auf der Erde.

Dies ist die Geschichte des jungen Half, eines Brautwanderers, der sein heimatliches Bauerndorf in der Provinz verlassen hat, um draußen in der großen Welt nach einer blonden Frau zu suchen, die er als Gattin nach Hause führen will. Dabei stolpert er zufällig in eine düstere Verschwörung um den von der Inquisition gejagten Meister Siebenhardt. Der abtrünnige Mönch aus dem Kirchenstaat von Italmar ist im Besitz eines Geheimnisses, das das Schicksal der Menschheit entscheiden könnte …

Das Tagebuch der Elena Kuiper Teil 2 – Lesung

Der Autor, Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren, E-Books, Experimente, Fortsetzungsroman, Geschichte, Leben, Leseprobe, Lesung, Literatur, Literatur, meine weiteren Werke, Phantastik, Roman, Science Fiction, Sprache, Video, Werkstattbericht

Eine weitere Lesung aus dem Tagebuch der Dr. Elena Kuiper aus dem ersten Band meiner Romanreihe „Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren“: „Die Frau, die der Dschungel verschluckte“. Die tapfere Ärztin schildert darin ihre phantastischen und spannenden Abenteuer im Amazonasdschungel in den 1920er Jahren.

Coverneu

Laut WordPress-Statistik wurde der 1. Teil meiner Lesung kein einziges Mal aufgerufen. Obwohl ich mich von der Außenwelt so abgeschnitten fühle wie Schrödingers Katze in ihrer dunklen Kiste, frage ich noch einmal: Ihr, da draußen, interessiert euch das? Soll ich mit dem 3. Teil weitermachen oder dieses peinliche Leseprojekt besser beenden? Ich will die Hoffnung nicht aufgeben, dass irgendwo im Internet jemand ist, der sich für meine Literatur interessiert …

Ach ja: Die E-Book-Ausgaben meine Romane gibt es überall im Handel ab Freitag, den 30. Juli  bis zum 30. August 2021 zum Sonderpreis von 99 Cent.

occassion

Das Tagebuch der Elena Kuiper Teil 1 – Lesung

Der Autor, Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren, E-Books, Experimente, Fortsetzungsroman, Geschichte, Leben, Leseprobe, Lesung, Literatur, Literatur, meine weiteren Werke, Phantastik, Roman, Science Fiction, Sprache, Video, Werkstattbericht

 

Wie ich schon angedroht habe, werde ich in den nächsten Wochen ein paar Lesungen aus meiner Romanreihe „Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren“ einstellen. Heute beginne ich mit einem ersten Auszug aus dem Tagebuch der Ärztin Dr. Elena Kuiper aus dem ersten Band: „Die Frau, die der Dschungel verschluckte“. Sie schildert darin ihre phantastischen und spannenden Abenteuer im Amazonasdschungel in den 1920er Jahren.

Coverneu

Leider ist das Interesse an meinen Onlinelesungen allgemein gering und ich bekomme keine Rückmeldungen. Ich weiß nicht, ob diese Form gefällt. Ich tappe vollkommen im Dunkeln. Vielleicht sind sie zu lang, vielleicht sind sie langweilig. Vielleicht lese ich zu schlecht und das ist ein Fall fürs Fremdschämen. Was weiß ich …

Wenn du trotzdem neugierig geworden bist: Die E-Book-Ausgaben meine Romane gibt es überall im Handel im August zum Sonderpreis von 99 Cent.

occassion

Nur für kurze Zeit: Alle E-Books für 0,99 €

Aber ein Traum, Augsburg, Über den Roman, Blog-Rewind, Brautschau, Brautschau, Das rote Haus, Der Autor, Der Schatten von Pardais, Der Weg der in den Tag führt, Die Verliese des elfenbeinernen Palastes, Die Wahrheit über Jürgen, Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren, E-Books, Ebook, Ein kleines Licht, Erinnerungen, Erzählung, Erzählung, Essay, Fantasy, Fantasy, Gesellschaft, Humor, Jahrmarkt in der Stadt, Künstlerroman, Kriminalroman, Kunst, Kurzgeschichte, Kurzroman, Leben, Literatur, Literatur, meine weiteren Werke, Neuerscheinung, Noch einmal daran gedacht, Noch einmal davon gekommen, Nutzlose Menschen, Phantastik, Philosophie, Roman, Satire, Science Fiction, Sprache, Werkstattbericht, Zyklus

Sucht ihr noch eine gute Urlaubslektüre? Dann greift doch einmal zu einem Buch von mir!  Im Monat August kosten meine E-Books im Handel nur 99 Cent. Ich garantiere, dass ihr die enorme finanzielle Belastung eures Geldbeutels nicht bereuen werdet. occassionIch wünsche viel Vergnügen bei der spannenden Lektüre.

Liebe Grüße, Euer Nikolaus

wp-1625948696535.jpg

wahrheit – Lesung

Bergwandern, Das rote Haus, Der Autor, Experimente, Gedankensplitter, Gesellschaft, Heimat, Kolumne, Kunst, Kurzgeschichte, Leben, Leseprobe, Lesung, Literatur, Literatur, meine weiteren Werke, Phantastik, Philosophie, Sprache, Video, Werkstattbericht

Willkommen zu meiner Lesung der Kurzgeschichte „wahrheit“. Die meisten meiner Kurzgeschichten findest du übrigens in meinem Buch „Das Rote Haus“, wenn du sie lieber lesen, als hören willst. Ich bin entschlossen, solche Lesungen hier häufiger zu posten. Vielleicht finde ich ja ein paar Hörer.

Das Foto in meinem Hintergrund zeigt den Ortler mit seinen Wolkenflügeln. Das ist einer meiner Sehnsuchtsorte, den ich im Sommer endlich einmal wieder besuchen möchte.

wahrheit1

Ich wünsche viel Vergnügen und würde mich übrigens wirklich über einen Kommentar freuen.

Liebe Grüße, Dein Nikolaus

moiedel