Kategorien
Alltägliches Aufreger Der Autor Erinnerungen Essay Essen Garten Gedankensplitter Geschichte Gesellschaft Glosse Heimat Kolumne Kurzkritik Leben Literatur Mein Dorf Rezension Roman Sprache Urlaub Werkstattbericht Wochenlese

Samstag, 12.09.20 – Von Lesebändchen, Attila und diesem Sommer

Samstag, 12.09.2020 Die liebe N., die meine Schwiegertochter in spe ist(1), arbeitet seit Anfang dieses Jahres als fertig ausgebildete Buchhändlerin in der Filiale einer Buchkette in Neuburg a. D. (2). Wie ich erfahren musste, ist sie noch skrupulöser und vorsichtiger im Umgang mit ihren Büchern als ich – und das will schon etwas heißen. Für […]

Kategorien
Alltägliches Augsburg Der Autor Erinnerungen Fragen Gedankensplitter Geschichte Gesellschaft Glosse Heimat Leben Nutzlose Menschen

Freitag, 19.06.20 All diese Jahre …

Freitag, 19.06.2020 „Unser eigenes Älterwerden bemerken wir am deutlichsten, wenn unsere Kinder älter werden.“ Dieser Satz ist eine Binsenweisheit, aber er ist nichtsdestotrotz wahr. Heute hat mein Sohn Nr. 1, über den ich hier schon das eine oder andere Mal geschrieben habe, seinen 30. Geburtstag. Er ist damit schon vier, bzw. drei Jahre älter, als […]

Kategorien
Alltägliches Aufreger Augsburg Der Autor Erinnerungen Essen Geschichte Gesellschaft Glosse Heimat Kolumne Leben Leseprobe Literatur Literatur Mein Dorf meine weiteren Werke Noch einmal daran gedacht Sprache Weihnachten Weihnachtsgeschichte

Unser Weihnachten, damals … (Teil 5)

[←zum Anfang …] Doch am nächsten Tag waren wir im Gegensatz zu unseren Altvorderen schon lange vor dem Hellwerden wieder auf den Bei­nen und spielten weiter mit unseren Legos. Die Eltern nüchterten nur lang­sam aus. Sie kämpften mit Sodbrennen und ihrer Verdauung, was sie allerdings für einen Sühne für die Völlerei des Vorabends nahmen. Aber […]

Kategorien
Alltägliches Aufreger Augsburg Der Autor Erinnerungen Essen Geschichte Gesellschaft Glosse Heimat Kolumne Leben Leseprobe Literatur Literatur Mein Dorf meine weiteren Werke Noch einmal daran gedacht Sprache Weihnachten Weihnachtsgeschichte

Unser Weihnachten, damals … (Teil 4)

[←zum Anfang …] Vor und nach Lukas wurde in den 60ern Hausmusik ge­macht, das heißt, meine Mutter, meine Schwester und auch mein Bruder flöteten(1) oder M. spielte auf dem Ak­kordeon, während die Stegherr-Omi ein aus ihrem Ärmel gefischtes Taschentuch in der Hand zer­knitterte, in das sie still hineinheulte, während sie den in diesem Jahr wieder […]