Kategorien
Alltägliches Augsburg Autor Caféhausgespräche Der Autor Diedorf Essen Familie Garten Gedankensplitter Gesellschaft Glosse Katzen Kolumne Leben Podcast Schriftsteller Urlaub Werkstattbericht

23.o8.22 – Halbzeitbilanz

Da ich bereits seit drei Wochen frei habe, also gerade bei der Halbzeit meiner heißen Sommerauszeit angelangt bin, sollte man glauben, dass ich mich inzwischen gut erholt habe, voller Energie und gut gelaunt. Im Großen und ganzen trifft das auch zu; doch heute bin ich etwas übermüdet, weil Amy, die Katze am frühen Morgen mit einer Feldmaus ins Klammer’sche Schlafgemach geschlendert kam, ihre quicklebendige Beute dort „verlor“ und sie bislang vergebens wieder einzufangen versuchte. Jetzt schlummert Amy von der wilden Jagd erschöpft in meinem Lesesessel und ich habe Mausefallen im Schlafzimmer ausgelegt. Man sollte vermuten, eine inzwischen 13 Jahre alte Katze würde irgendwann einmal das Mausen lassen und ruhiger werden. Tja …

Kategorien
Alltägliches Aufreger Augsburg Der Autor Diedorf E-Books Ebook Fragen Garten Gedankensplitter Gesellschaft Glosse Heimat Kolumne Leben Literatur Mein Dorf Satire Urlaub

1. Urlaubspostkarte 2021: Diedorf, die B300 und die »Querdenker«

Sonntag, 15.08. 2021 Diedorf ist keine Dorfschönheit. Es liegt zwar idyllisch und verschlafen zwischen der naturbelassenen Schmutter und den ausgedehnten schwarzen Wäldern westlich von Augsburg, also genau dort, wo der Fuggerstädter sich in der Natur naherholt und seine schwäbische Heimat bei Kässpatzen und heimischem Bier genießt, aber … schön ist es nicht. Das Beste an […]

Kategorien
Alltägliches Augsburg Bergwandern Der Autor Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren E-Books Ebook Garten Gedankensplitter Gesellschaft Kolumne Leben Lesung Literatur Roman Urlaub Wandern Werkstattbericht

21.07.21 – Aus! Aus! Das Spiel ist aus.

Mittwoch, 21.07.21 Heute Morgen war es ziemlich kalt in meinem Gärtchen; der Tau lag in dicken Tropfen auf dem Gras und den Terrassenmöbeln. Die jungen Diedorfer Störche (wir haben hier inzwischen eine Kolonie mit vier Nestern und etwa zehn Jungtieren) übten in der Höhe ihre Kreise. Zwar hat dieser schier endlose Zeitschleifen-, Regenbogen- und Gewittersommer […]

Kategorien
Aber ein Traum Über den Tellerrand Blog-Rewind Der Autor E-Books Erinnerungen Essay Gedankensplitter Kolumne Kurzkritik Leben Literatur Rezension Roman Sprache Urlaub Wandern Werkstattbericht Wochenlese

Diese Sommerlektüren (8) – Faulkner

Das Leben ist an Gut und Böse nicht interessiert… Das moralische Gewissen des Menschen ist der Fluch, den er von den Göttern anzunehmen hatte, damit er von ihnen das Recht bekam, zu träumen. William Faulkner Dieser Sommer ist anders. Er ist alt, ein Anachronismus. Er ist ein Sommer aus dem letzten Jahrhundert. Einer, den ich […]