Aber ein Traum …

Autorer als andere Autoren

Archiv für das Schlagwort “Premiere”

NEU: Brautschau – Zeit muss enden

Willkommen in den Überlebenden Landen, Wanderer zwischen den Welten!

… und manchmal geht eben alles etwas schneller.

Ich habe heute schon meine Domain

Brautschau – Zeit muss enden

wiedereröffnet. Der Schneesturm, der um mein Heim bläst, hat mich zum Homeoffice gezwungen, was mir die Gelegenheit gegeben hat, an der Site weiter herumzubasteln. Wie du oben sieht, habe ich dabei auch den Kniff herausbekommen, wie ich Videos in meine WordPress-Blogs einfügen kann. (1) Wie gefalle ich dir in der Rolle des Meisters Jac Javac Mauvaise, des Erzabbas‘ von Stabsang? Eigentlich spricht im Roman Sahar, der Märchchenerzähler, diese Worte. Allerdings wird er dort als androgyner, schlanker und muskulöser Endzwanziger beschrieben.

Ich konnte dir das einfach nicht vorenthalten, meine liebe, treue Leserin. Ich hoffe, du gehst mal hinüber zur „Brautschau“ und siehst dich dort ein wenig um. Manches ist noch nicht ganz fertig, anderes lange nicht vollständig, einiges noch nicht einmal begonnen. Aber ich hoffe, du fühlst dich dort ebenso wohl wie hier und dir gefällt, was du dort sehen und lesen kannst. Ich habe mir wirklich sehr viel Mühe gegeben.

Du kannst dort bereits zwei spannende Leseproben aus der „Brautschau-Sage“ lesen, z. B. den Anfang von „Meister Siebenhardts Geheimnis“:

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir deine Meinung mitteilen oder mir sogar auf BRAUTSCHAU folgen würdest! Vielleicht kannst du auch ein wenig Werbung für mich machen …

Liebe Grüße,

Nikolaus ›Jac‹ Klammer
Weltenschöpfer und Dichter


(1) Der Trick ist, das fertige Video über die WordPress Smartphone-App in die eigene Mediathek hochzuladen und es dann wie ein Bild einzufügen. Im Gegensatz zur PC-Version funktioniert das dort – weiß der Teufel, weshalb …

Brautschau – Die Website (Vorankündigung)

Außer meinem Blog nikolaus-klammer.blog besitze ich seit vielen Jahren noch zwei weitere Sites bei WordPress. Die eine – rosmarinkatze.wordpress.com – gehört Verena Salva, einer Protagonistin meiner Romantrilogie „Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren“, deren 4. Teil (!) ich gerade hier als Fortsetzungsroman vorveröffentliche. Wer über die geheimnisvolle Frau im Geltsamer nicht genug erfahren hat, wird auf ihrem Blog fündig, auf dem sie auch ein paar Dinge über ihr Leben preisgibt, die sie in den Büchern verschweigt.

Die andere Domain hat die Adresse siebenhardt.wordpress.com und sie liegt seit vielen Jahren brach. Ich habe sie 2015 gegründet, weil ich die Genres, in denen ich tätig bin, trennen wollte, nämlich in die Belletristik und in die Phantastik. Mir wurde glaubhaft versichert, ein Autor, der unter einem einzigen Pseudonym zwei oder drei verschiedene Literaturgattungen bedient, würde bei den Lesern nur Verunsicherung bewirken. Die Arbeit an zwei literarischen Blogs gleichzeitig wuchs mir jedoch sehr schnell über den Kopf, deshalb stellte ich die Siebenhardt-Seite (1) nach gut einem Jahr ein, stellte sie „privat“ und ließ sie in meinem virtuellen Kellerloch verschimmeln. Die Brautschau-Saga wuchs jedoch in den darauffolgenden Jahren an und mir manchmal auch über den Kopf. Inzwischen sind aber 3 lange, im Eigenverlag veröffentlichte Romane erschienen, insgesamt über 1400 Seiten Lesefutter. An dem fast fertigen Roman „Mánis Fall“, der das Prequel zur Sage ist, arbeite ich. Ich will den Band noch in diesem Sommer veröffentlichen. Dazu existieren einige Entwürfe für weitere Geschichten aus den „Überlebenden Landen“.

Die drei bislang erschienenen Romane der Brautschau-Sage

Es haben sich in den Jahren, in denen ich an der „Brautschau“ schrieb, außer den Büchern viele Artworks, Landkarten, Orts- und Namenslisten, Zeittafeln, sogar die Grundzüge einer Sprache und alles mögliche weitere Material angesammelt, das in den Romanen keinen Platz gefunden hat, aber meine Leserinnen vielleicht interessiert. Deshalb habe ich beschlossen, die Seite siebenhardt.wordpress.com wieder zu eröffnen. Hier soll es zusätzlich zu dem eben Erwähnten News und Leseproben rund um die Brautschau-Sage geben (2). Ich denke, im Februar bin ich so weit, dass ich die Seite starte. Selbstverständlich soll die Brautschau-Site auch eine Art von Visitenkarte sein, die Vorbeisurfenden Lust macht, die Bücher zu lesen – also schlicht auch Werbung machen.

Dies ist schon mal ein Screenshot der Titelseite, die sich aber wahrscheinlich noch ein wenig verändern wird. Aber ich glaube, man kriegt schon eine gute Vorstellung, wie das Ganze am Ende aussehen soll.

______________________________________

(1) Der dicke und gerissene Meister Siebenhardt ist die Hauptfigur der Romane und – ja – auch eine Art von Alter Ego.

(2) Der Geltsamer, meine zweite große Romanserie, und auch meine anderen Projekte haben weiterhin hier auf dem Blog ihre Heimat.

Beitragsnavigation