Kategorien
Der Autor E-Books Erzählung Fantasy Fantasy Fortsetzungsroman Humor Katzen Literatur Literatur Märchen meine weiteren Werke Neuerscheinung Phantastik Satire Schriftsteller Weihnachten Weihnachtsgeschichte

Isabella, die Krippenkatze – Teil I

Isabella, die Krippenkatze Ein weihnachtliches Capriccio von Nikolaus Xaver Maria Klammer und die Fortsetzung von Karl-Heinz, der Weihnachtshund. »Das Gnom-Nom zwitschelte in den dichten, neugierigen Olentanen und Edwin witterte die Gefahr«, las Egon M. Friederbusch sich selbst laut den Satz vor, den er eben in dem Textverarbeitungsprogramm seines Laptops getippt hatte. Er bekam von den […]

Kategorien
Autor Der Autor Experimente Fragen Gesellschaft Kurzgeschichte Leseempfehlung Literatur Literatur meine weiteren Werke Neuerscheinung Schriftsteller Sprache

Bunte Söckchen – Kurzgeschichte (I)

Bunte Söckchen – Kurzgeschichte

Der Diktator war tot. Ich hatte ihn überlebt.

Kategorien
Alltägliches Aufreger Augsburg Autor Caféhausgespräche Der Autor Diedorf Fragen Gedankensplitter Geschichte Gesellschaft Glosse Heimat Kolumne Leben Schriftsteller Werkstattbericht

o4.o9.22 – Abgesang auf meine Buchhandlung

Sie hat mich 35 Jahre begleitet. Es sind  bestimmt tausend Bücher oder mehr, die ich in ihr erworben und meinen Regal hinzugefügt habe, seit sie 1988 ihr erstes Ladengeschäft in Augsburg im Erdgeschoss eines Bürogebäudes zwischen der Grottenau und der Ludwigstraße eröffnete. Ich spreche von der Augsburger Filiale des Buchhändlers Pustet.

Kategorien
Alltägliches Aufreger Autor Der Autor Diedorf Familie Fotografie Fragen Gedankensplitter Gesellschaft Glosse Horror Humor Katzen Kolumne Leben Philosophie Schriftsteller Sprache Urlaub

26.o8.22 – Endlichkeiten und der Lech

Es war Dürrenmatt, der gesagt hat, eine Geschichte sei erst dann zuende gedacht, wenn sie ihre schlimmste Wendung genommen hat. Das ist in den meisten Fällen der Tod. Er ist zumindest für ein Leben das Ende der Geschichte. Und sie lebten glücklich bis an ihr Ende … Gibt es etwas verlogeneres? Nun, für die kleine hübsche Feldmaus, von der ich gestern und vorgestern berichtete, ist ihre persönliche Geschichte zuende gedacht, denn sie hat ihre schlimmstmögliche Wendung genommen. Zumindest nehme ich das an.