Videos, Illustrationen und … keine Sau interessiert’s

Über den Roman, Brautschau, Der Autor, Der Weg der in den Tag führt, Die Verliese des elfenbeinernen Palastes, E-Books, Fantasy, Fantasy, Gedankensplitter, Glosse, Katzen, Kunst, Leben, Mánis Fall, meine weiteren Werke, Phantastik, Roman, Science Fiction, Video, Werkstattbericht, Zyklus

Ich habe in der letzten Woche sehr fleißig weiter an meiner neuen Website

BRAUTSCHAU

gearbeitet und z. B. ein paar kleinere Videos zu den Leseproben dort erstellt und habe für meine Laienspielaufführungen übrigens nur Windowsbordmittel benutzt. Nachdem ich nun den Trick weiß, mit dem es mir gelingt, Videos in meine WordPress-Mediathek hochzuladen und sie in Beiträge einzufügen, denke ich, dass ich das noch häufiger machen werde. (*) Wie gefallen dir meine ersten Versuche? Ich habe auch begonnen, für meine neue Site die doch recht primitiven und arg hässlichen Landkarten neu zu gestalten, die meine Brautschau-Bücher bislang verunzierten.

Dazu verwende ich die gute Landkarten-Software „Wonderdraft“, mit der es nach ein wenig Eingewöhnung, Zeit und Nachbearbeitung möglich ist, schöne Fantasy-Maps zu erstellen. Ich finde, zu einem guten Fantasy-Roman gehört auch eine Karte, auf der der Leser mit dem Finger nachvollziehen kann, wie die beschriebene Welt aussieht. Wie findest du meine neuen Entwürfe?

Du siehst also, dass ich das Beste aus dem Lockdown und der Homeoffice mache, zu der ich wie wir alle wegen des Scheiß-Virus‘ verdammt sind. Ich versuche inzwischen, diese bewegungslosen Wochen nicht nur als Gefängnisaufenthalt in Einzelhaft, sondern auch als Chance zu nutzen. Leider gibt es ein altes Problem, das mich immer wieder in Depressionen stürzt: Niemand kauft meine Bücher, niemand rezensiert sie, niemand interessiert sich für meine Literatur. Ich kann keine Leser erreichen, mir kein Publikum aufbauen. Auf meiner neuen Site kommt mich niemand besuchen und auch hier akuf meinem Blog sieht es ja seit Längerem zappenduster aus, wenn ich mal von dir absehe, liebe einzige Leserin. Das alles ist tödliches Gift für jeden Künstler und ich nehme jeden Tag einen Schluck von ihm …

Deshalb versuchen es Amy und ich heute mal mit Hypnose:

Du willst meine Bücher lesen! Du willst meine Bücher lesen! Du willst meine Bücher kaufen und lesen! Du willst!

________________

(*) Der Trick ist, es nicht zu versuchen, die mp4-Datei des selbsterstellen Videos in der Desktop-App von WordPress hochzuladen, denn das wird mir aus angeblichen Sicherheitsgründen verweigert. Es geht aber merkwürdigerwesie anstandslos in der Smartphone-App (Zumindest auf Android).

2 Gedanken zu “Videos, Illustrationen und … keine Sau interessiert’s

  1. Die Hypnose hat funktioniert! Nur bin ich jetzt verunsichert, ob ich deine oder Amys Bücher lesen soll 😉

    Die Karten sehen unglaublich gut aus! Davon bin ich sehr beeindruckt! Ist die Software kostenlos? Ich selbst bin auf der Suche nach einem Programm, mit dem man Stadtpläne erstellen kann. Weniger für die Leser, mehr für mich. Ist das bei dem Programm auch möglich bzw kennst du nützliche Tools?

    Ich muss gestehen, dass ich aus Zeitgründen noch nicht auf deiner neuen Seite oder deinem Youtube Channel war, dafür aber steigt meine Neugierde!

    Ich finde es immer wieder schade, dass die Leserschaft so trage ist… Ich wünschte wirklich, dass sich mehr Leute trauen würden, Indie-Autoren zu unterstützen…

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe ein wenig geflunkert. Amy hat auf dem Foto versucht, mich zu hypnotisieren, damit ich ihr ein Leckerli gebe. Sie war gestern ein wenig angefressen, weil ich vorher mit ihr beim Tierarzt zum Impfen war. Die beinahe 12jährige ältere Dame ist übrigens gesund und munter und in ihrem Winterfell sehr flauschig.

    Ich finde die Möglichkeiten, die mir das Karten-Programm bietet, auch toll. Wonderdraft ist nicht kostenlos, aber es war in einem Humble Bundle (wenn du nicht weißt, was das ist, dann frage deinen Freund) dabei und hat 30 $ gekostet. Aber das war es mir wert. Damit kann man auch Stadtpläne erstellen. Google mal nach „wonderdraft city map“, dann hast du eine Vorstellung, was alles geht.

    Das Problem, dass die Leserschaft (habe ich außer dir überhaupt eine?) träge ist, kennst du sicher auch. Da drehe ich mich im Kreis und bin in einem gefangen. Weil mich niemand kennt, interessiert sich niemand für mich und weil sich niemand für mich interessiert, kennt mich auch niemand. Und – natürlich, wer liest schon Klammer, wenn mann auch Kehlmann oder Kafka lesen kann. Da geht er/sie kein Risiko ein. Schließlich sind die 2, 49 €, die ein Buch von mir kostet, ja eine Investition! Da ärgert man sich ein Leben lang, wenn man das Risiko eingegangen ist, ein Buch von mir zu kaufen und dann ist es nicht gut.

    Grüße und eine schöne Zeit …

    Gefällt mir

Ich würde mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.