Aber ein Traum …

Autorer als andere Autoren

Klammer schweigt

Liebe Freunde meiner Literatur,

der und dem einen oder anderen unter euch mag es vielleicht aufgefallen sein (vielleicht auch nicht), dass ich in dieser Woche geschwiegen habe und keine Blogbeiträge und Fortsetzungen meiner Romanserien veröffentlicht habe. Das liegt nicht an fehlenden Wörtern und Worten, sondern schlicht an den Erfordernissen meines Brotberufs, der mich im Augenblick sehr stark in Beschlag nimmt. Mir fehlt einfach die Zeit, hier zu schreiben.

Aber ich verspreche Besserung. Demnächst geht es hier weiter.

Was das alles mit dem Foto von meiner gähnenden Katze Amy zu tun hat, weiß ich auch nicht. Aber mir gefällt die Aufnahme, die ich gestern Abend in der schwülen Hitze meiner kleinen Terrasse schoss. Sie passt perfekt zu meiner momentanen Stimmung zwischen endender Frühjahrsmüdigkeit und leichter Überarbeitung.

Bis demnächst,

Euer Nikolaus

Einzelbeitrag-Navigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: