Aber ein Traum …

Autorer als andere Autoren

Mein neues Buch: „Noch einmal davon gekommen“

Wenn ich schon mal beim Werbung machen bin…

Anfang Juni erscheint mein neues Buch:

Ich habe in ihm die meiner bescheidenen Meinung nach besten Glossen, Kolumnen, Artikel und „Freitagsaufreger“ aus 4 Jahren „Aber ein Traum“-Bloggeschichte zusammengetragen, diese gründlich überarbeitet, aktualisiert und für die Buchausgabe eingerichtet. Der reich illustrierte Band wird auf über 200 Seiten randvoll gefüllt sein mit den humorvollsten, aber auch den nachdenkenswertesten Ereignissen in meinem Leben als Autor, Blogger und Familienmensch.

*

Aus dem Inhalt: „Das Lied des Weckers“ – „Die Mangoldaffäre“- „Das Türendrama“ – „Bad Birnbach, the twilight zone“ – „Jagdszenen einer Winternacht“

… und vieles anderes mehr (*) …

Das Wiedersehen mit meinen alten Texten aus den verstaubten Kellern meines Blogarchivs hat mir viel Freude bereitet und ich habe unter anderem die Erkenntnis gewonnen, dass das Wetter früher auch nicht besser war. Ich hoffe, ich kann mit „Noch einmal davon gekommen“ ebenfalls dem einen oder anderen Leser eine Freude machen. Dann wäre mein mir gestecktes Ziel erreicht.

______________

(*) unter anderem über 40 Fußnoten. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich wie David Foster Wallace nicht nur schreibsüchtig, sondern auch ein Fußnoten-Fetischist bin.

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Mein neues Buch: „Noch einmal davon gekommen“

  1. Ich gehe allerdings nicht so weit wie mein genialer Kollege, dass ich innerhalb einer Fußnote noch weitere öffne.(1)

    ___________
    (1) Obwohl, einmal eine Geschichte schreiben, der nur aus Fußnoten besteht, das wäre mal eine nette Idee.

    Gefällt 1 Person

  2. * hört sich super an, nicht nur das mit den Fußnoten … 🙂

    Gefällt 1 Person

%d Bloggern gefällt das: