Aber ein Traum …

Autorer als andere Autoren

Neujahrsgruß

Wage es anzufangen!

Neujahr

Wer das rechte Leben stets herausschiebt, gleicht einem Landmann,
der am Fluss darauf wartet, dass das Wasser ausläuft,
bevor er ihn überquert.
Horaz

Einzelbeitrag-Navigation

6 Gedanken zu „Neujahrsgruß

  1. Oh, die Weisen aus aller Welt versammeln sich bei mir im Stall. Jetzt fehlt nur noch einer, dann bekomme ich Weihrauch, Myrrhe und Gold geschenkt. Ich wünsche dir ebenfalls ein glückliches Jahr, Einsiedler!

    Gefällt 1 Person

  2. Amen! So ging ich denn mit den Neujahrsbläsern vom Musikverein von Hof zu Hof und verkündigte deine Wahrheit dem gemeinen Volk, wie mir von dir aufgetragen ward. Und siehe: Alles wurde gut!
    Und ich weise dich Weisen auch noch auf diese weise Geschichte hin, die ich dir gewidmet, du leider jedoch nie gelesen hast: Heilende Wasser

    Liken

  3. happy new year!

    Gefällt 1 Person

  4. Hans-Dieter Heun sagte am :

    Oh schwäbischer Dorfmensch, gehe er auf den Marktplatz und verkünde mit lauter Stimme, Du habest das Wasser vom Berge Tabor abwärts fließen sehen, wie es die Natur ihm befahl.

    Gefällt 1 Person

  5. So isses, oh Weiser vom Berge Tabor, von dem alle Flüsse zu Tale fließen und wo man nie in den selben steigen kann.

    Liken

  6. Hans-Dieter Heun sagte am :

    Der Landmann benötigt Wasser für seine Felder und Wälder. Er weiß, ohne Wasser kann nichts gedeihen. Und genau deswegen ehrt er es auch, wird es nicht abfließen lassen, ohne dass dieses kostbarste Gut seine Aufgabe erfüllt hat.

    Gefällt 1 Person

%d Bloggern gefällt das: