Am Wegesrand (I)

Alltägliches, Leben, Sprache, Wandern

Zum Feiertag zwei Schnappschüsse von Schildern, die mir letzte Woche in Südtirol aufgefallen sind.

Schild1 Schild2

Ich wünsche einen Frohen Feiertag oder – da man inzwischen alles ins Englische übersetzt – Happy Corpse!

Ein Gedanke zu “Am Wegesrand (I)

  1. Tja, wenn die Hölzer schon gefährlich schlägern, ist es vielleicht besser, gefahrlos daheim zu bleiben und den Feiertag zu genießen. Vor allem bei diesem Mistwetter …

    Gefällt mir

Ich würde mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.